Mit einem 1., einem 2. und zwei 3. Rängen holt die Karateschule Shinsei Kan aus Lenzburg ebenso viele Podestplätze wie sie Karatekas am Start hatte. Insgesamt waren an diesem nationalen Karateturnier 584 Sportler aus 75 Vereinen im Einsatz.

Tiana Grujic (blauer Gurt im Bild unten links) zeigte mit ihrem Sieg in der Kategorie Kumite U16 -54kg einen speziell überzeugenden Auftritt, war sie doch an diesem Turnier zum ersten Mal in der höheren Kategorie U16 gestartet. Auch ihre Schwester Daniela Grujic (roter Gurt im Bild unten rechts) startet erst zum zweiten Mal in der höheren Kategorie U18. Auf ihren 3. Rang in der Kategorie Kumite U18 -53kg kann sie dabei sehr stolz sein. Ihr Motto für die nächsten Turniere wird dabei sein noch mehr anzugreifen und einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.
Einen starken Eindruck hinterliess auch Ilija Letic mit seinem 2. Rang in der Kategorie Kumite Elite -75kg. Den Final verlor er zwar relativ deutlich gegen seinen Opponenten aus Lyss-Aarberg, mit seinem bedingungslosen Einsatz bis zur letzten Sekunde wurde es aber ein packender und überaus sehenswerter Schlusskampf. Die vierte und letzte Medaille für die Shinsei Kan Karateschule aus Lenzburg erkämpfte sich Nadja Walti in der Kategorie Kumite Elite -61kg. Sie besiegte in der entscheidenden Runde ihre Gegnerin vom Karateclub Gampel-Saastal in einem taktisch geprägten Kampf und sicherte sich so den 3. Schlussrang.
Die Shinsei Kan Karateschule gratuliert allen Karatekas und Trainer zu ihren Leistungen. Weitere fotografische Eindrücke zum Turnier können in Kürze hier auf der Webpage der Karateschule unter "Bilder" gefunden werden.

Die erreichten Podestplätze der Shinsei Kan Karateschule im Überblick:
    1.Platz Kumite U16 -54kg: Tiana Grujic
    2.Platz Kumite Elite -75kg: Ilija Letic
    3.Platz Kumite U18 -53kg: Daniela Grujic
    3.Platz Kumite Elite -61kg: Nadja Walti