Am Sonntag dem 14. Juni fand in Bern die Shobu Ippon Karate Schweizermeisterschaft statt. Ilija Letic krönte sich dort sensationell zum Schweizermeister 2015 in der Kategorie Elite Open. Er hat damit eines seiner grössten Ziele erreicht und ist dementsprechen und mit vollem Recht begeistert über seinen Titel.

Die Shobu Ippon Meisterschaft ist die Plattform für die nationalen Titelwettkämpfe im traditionellen Wettkampf-Stil. Dabei wird nicht in erster Linie auf Zeit sondern vielmehr auf den ersten vollen Punkt gekämpft. Dementsprechend heisst es in jedem Kampf von Anfang an entweder alles oder nichts. Unnachtsamkeit wird in dieser Art des Wettkampfes gnadenlos mit dem Ausscheiden bestraft. Doch Ilija Letic von der Shinsei Kan Karateschule aus Lenzburg kam mit diesen Erschwernissen bestens zurecht und erkämpfte sich in der Kategorie Elite Open (keine Gewichtsklassen) sensationell den Schweizermeistertitel.
Dies war keineswegs ein leichtes Unterfangen, starteten doch in seiner Kategorie 27 ebenfalls erfolgshungrige Karateka. Die Kämpfe waren auf hohem Niveau und lieferten den Zuschauern einiges an Spektakel. Im Final bekam es Letic dann mit Nikoll Bytyci zu tun. Bytyci ist JKA (Karate Weltverband der Stilrichtung Shotokan) Weltmeister und ESKA (Europäischer Karateverband der Stilrichtung Shotokan) Medaillen-Gewinner. Doch davon liess sich Letic nicht beeindrucken. Die Freude nach seinem Finalsieg war überwältigend.
Doch mit dem Meistertitel im Einzel war es für ihn noch nicht zu Ende, wollte er doch auch im Tomokai-Verbandsteam mit seinen Trainingskollegen noch einen Titel im Team holen. Obwohl Letic all seine Kämpfe gewonnen hat, hat es dann aber doch nicht ganz nach oben gerreicht. Am Ende holte er im Team-Wettkampf den dritten Schlussrang und somit die bronzene Medaille.
Es war ein toller, überaus erfolgreicher Wettkampftag für Letic. Doch diese Leistung kam nicht aus dem nichts. Die Vorbereitungen auf diese Schweizermeisterschaften unter Trainer Toni Romano waren sehr hart gewesen, doch die Bilanz am Abend beweisst es eindeutig, sie haben sich gelohnt.
Die Shinsei Kan Karateschule gratuliert dem Sportler Ilija Letic und seinem Trainer Toni Romano ganz herzlich zu diesem Top-Ergebnis.