Mit einem dominanten und höchst effizienten Auftritt gewinnt Ilija Letic von der Shinsei Kan Karateschule am 16. Juni 2019 in Bern die Elite Kategorie der Schweizermeisterschaften im traditionellen Karate (Shobu Ippon).

 

Für Ilija Letic von der Shinsei Kan Karateschule ist dies bereits der dritte Schweizermeistertitel im traditionellen Karatewettkampf. Die ersten beiden Titel erkämpfte er sich im 2015 und 2017. Und doch ist auch dieser dritte Titel wieder etwas ganz besonderes für ihn, denn es ist der erste, den er gewonnen hat, nachdem er im letzten Herbst Vater geworden ist.

Der Wettkampf selbst verlief absolut nach Mass für Ilija Letic. Er konnte seine Kämpfe dominieren und beendete all seine Vorrundenkämpfe bereits nach weniger als einer Minute. Im Shobu Ippon geht der Kampf nicht unbedingt auf eine fixe Zeit, er kann mit einem perfekten Treffer (Schlag mit der Wertung „Ippon“) auch vor Ablauf der Kampfzeit gewonnen werden. Ein Treffer erhält die Wertung Ippon, wenn dieser das Potential gehabt hätte, den Gegner KO zu schlagen. Wichtig ist hier das „hätte“, auch im Shobu Ippon muss die Kontrolle über den Schlag zu jeder Zeit gewährleistet sein.

Mit diesem dritten Schweizermeistertitel der Elite Kategorie im Shobu Ippon Karate (hier gibt es keine Gewichtsklassen) geht es für Ilija Letic nun in die wohlverdienten Sommerferien. Die Shinsei Kan Karateschule gratuliert herzlichst zu diesem dritten Shobu Ippon Titel!

 

Bilder von Felipe Schärer.